Babyboom bei den FARC: Im Krieg gezeugt, im Frieden geboren

Fortsetzung des Blogs „Clash of Cultures im Guerillacamp der FARC“ Ich schälte mich langsam aus der Gesprächsrunde und folgte den geschlungenen Pfaden durch das Guerillacamp.  Seit drei bis fünf Monaten leben die meisten der etwa 300 Guerilleros nun hier in der Macarena und immer noch sind die von der Regierung versprochenen Häuser nicht fertiggestellt. Zivilisten … Mehr Babyboom bei den FARC: Im Krieg gezeugt, im Frieden geboren

LGBTI in Honduras im Fadenkreuz homophober Killer

Honduras ist eines der gefährlichsten Länder für Queer- und LGBTI*-AktivistInnen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle). Dies zeigt auf traurigeweise erneut ein Mord an einem Mitglied der NGO Arcoiris. Sherlyn Montoya wurde am vierten April tot am Rande der Hauptstadt Tegucigalpa entdeckt. Ihr lebloser Körper zeigte Folterspuren auf und wurde von den Tätern regelrecht in einem … Mehr LGBTI in Honduras im Fadenkreuz homophober Killer

Sexualisierte Gewalt: Yuliana und Maria Opfer des gleichen Täters

Zwei weit voneinander entfernte Ereignisse verstören seit letzter Woche Deutschland und Kolumbien. Sie haben beide wenig miteinander zu tun, bis auf den Umstand, dass es sich bei beiden um Gewalt gegen Frauen beziehungsweise Mädchen handelte und sie gewaltige Empörungswellen in den beiden Ländern hervorriefen. In Kolumbien wurde am Montag der Fall der sieben Jahre alten … Mehr Sexualisierte Gewalt: Yuliana und Maria Opfer des gleichen Täters

Die schönen Augen der Revolution: Liebe bei den FARC in Kolumbien

Sie sind Anfang, Mitte zwanzig und tragen die Uniform schon seit mehreren Jahren. Viele von ihnen sind als Minderjährige in die Reihen der Guerilla getreten. Sie haben das schwierige Leben im kolumbianischen Dschungel, das harte Training und die Kämpfe gegen einen viel stärkeren Feind ausgehalten. Und trotzdem konnten sie sich eine unglaubliche Schönheit und Eleganz … Mehr Die schönen Augen der Revolution: Liebe bei den FARC in Kolumbien

Das Coming-Out der FARC: Wie die Guerilla ihre homosexuelle Seite entdeckt

„In der Guerilla gibt es keine Schwulen“. Diese Aussage hörte ich immer wieder in den drei Camps, die ich im Süden Kolumbiens während der Zehnten Gesamtkonferenz der Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia (FARC) besuchte. Unter den bis zu 12.000 Kämpfern und Kämpferinnen soll es keine Homosexualität geben, keine Abweichung von der Heteronormativität? Ein Kommandant, der … Mehr Das Coming-Out der FARC: Wie die Guerilla ihre homosexuelle Seite entdeckt

Brexit, AfD und Genderwahnsinn: Das kolumbianische Plebiszit als Generationenkonflikt

Heute stimmt Kolumbien über Krieg oder Frieden ab. Nach über 52 Jahren bewaffnetem Konflikt hat die Regierung Santos und die Guerilla der FARC (Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia) ein Friedensabkommen ausgehandelt, über das die Kolumbianer an diesem Sonntag abstimmen. Seit knapp sechs Wochen wird in der Presse, in den sozialen Medien und auf der Straße … Mehr Brexit, AfD und Genderwahnsinn: Das kolumbianische Plebiszit als Generationenkonflikt